Über mich

Tiertherapie Ute Hockelmann

Über mich – Ute Hockelmann

Ich freue mich über Ihr Interesse an meinen Tiertherapieangeboten. Sicher ist es Ihnen wichtig, etwas mehr über mich zu erfahren, bevor Sie Ihren treuen Begleiter von mir behandeln lassen.

Deshalb möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:

Als kleines Kind sagte mir meine Mutter, dass wenn ich einen Hund gesehen habe, ich sofort zu ihm hin und ihn streicheln und küssen wollte. Das steckt bis heute in meinem Herzen. Ich wollte eine Ausbildung als Tierpfleger absolvieren. „Davon kannst du nicht leben“, sagten meine Eltern. So kam es, dass ich auf ihr Drängen hin etwas „Vernünftiges“ machte: die Ausbildung zur Groß-und Außenhandelskauffrau im elterlichen Betrieb.

Die Zeit verflog und ich wurde älter und mein Herz schlug immer noch höher, wenn ich daran dachte, mit Tieren zu arbeiten. Es sollte noch nicht so weit sein. Nach einigen Jahren habe ich das Geschäft meines Vaters übernommen – nun bin ich schon 25 Jahre selbstständig.

Der Gedanke, mit Tieren zu arbeiten, lies mich trotzdem nicht los und so absolvierte ich eine Ausbildung als Tierhomöopathin.  Dann lernte ich meinen Mann kennen und bekam endlich die Tiere, die ich immer wollte: Zwergkaninchen und – mein Herzenswunsch – mein erster Hund Zwergdackel Jago. Von meinem Mann, einem Falkner, inspiriert, startete ich die nächsten Ausbildungen. Zuerst den Jagdschein und dann den Falknerjagdschein. Es hat nicht lange gedauert und unser erster Falke zog ein.

Danach habe ich weitere Alternativausbildungen belegt: Bachblüten, Mykotherapie, Tierkommunikation, Haaranalyse, Ernährung. Das Wissen darum, dass Tiere eine Seele besitzen, ermöglicht es mir, mit ihnen in Kontakt zu treten und mit ihnen auf direktem Weg zu kommunizieren. Dank dieser Gabe kann ich den Tieren durch den Einsatz alternativer, ganzheitlicher Therapieformen eine sanfte einfühlsame Hilfe zuteil werden lassen.

Im Rahmen meiner Behandlung verwende ich einen Tensor. Bei diesem Instrument handelt es sich um eine Rute, die mir durch ihre Ausschläge wichtiger Hinweise auf Störfelder und bestehende Probleme gibt und mir dadurch hilft, die richtige Therapie für Ihr Tier zu finden.

Endlich am Ziel:

Viele Aus- und Weiterbildungen in zahlreichen Fachgebieten folgten, über die ich mich immer mehr meiner eigentlichen Bestimmung näherte: Tieren ganzheitlich zu helfen, ein gesundes und glückliches Leben zu führen. Dazu braucht es meiner Meinung nach in erster Linie die Energieheilung, aber genauso auch eine Unterstützung des Köpers, besonders in fortgeschrittenen Fällen.
Denaturierte Nahrung, Umweltgifte und Stress führen bei unseren Tieren oftmals zu schweren Erkrankungen. Als Tierhomöopathin und zertifizierte Ernährungsberaterin – Mykotherapeutin kann ich hier sehr gut unterstützen.

Mein Ziel

Behandeln mit Achtsamkeit. Natürlich ganzheitlich und mit viel Herz.